Estrel Berlin

Soziales Engagement

Seit 2013 unterstützt das Estrel Berlin die internationale Hilfsorganisation buildOnDie Nichtregierungsorganisation (NGO) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kreislauf der Armut zu durchbrechen und gegen Analphabetismus und geringe Zukunftsperspektiven der Menschen vorzugehen. Wichtig ist buildOn das Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" Etwa 1.000 Schulen konnten in einigen der ärmsten Länder der Welt – zuletzt auch dank der Unterstützung des Estrel auch in Malawi (2014), Senegal (2016) und Nepal (2018) – gebaut werden. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass in Berlin sozial benachteiligte Jugendliche in das Projekt mit eingebunden werden und beim Spendensammeln sowie vor Ort beim Schulbau helfen. Ebenso haben Mitarbeiter des Estrel Berlin aktiv am Bau der Schulen vor Ort mitgewirkt.
 
Seit 1998 findet im Estrel Berlin die Weihnachtsfeier für Obdachlose statt. Es ist ein gemeinsames Projekt mit dem Entertainer Frank Zander, der sich mit seiner Familie diesem Projekt verschrieben hat. Rund 2.500 Obdachlose und Bedürftige nehmen an dem jährlichen Gänseessen im Estrel Congress Center teil.
 
Weihnachtswunschbaum
Mit dieser Aktion bereitet das Estrel seit 2011 Kindern eine Freude. So schmückt in der Weihnachtszeit stets ein besonderer Weihnachtsbaum die Hotel-Lobby, der mit Wunschkarten dekoriert ist, die von Mädchen und Jungen eines Neuköllner Kinder- und Jugendhauses gezeichnet wurden. Indem Gäste, Mitarbeiter und Geschäftsführung die zu erfüllenden Wünsche an der Hotel-Rezeption bezahlen, werden Geschenke gekauft und im Rahmen einer Weihnachtsfeier an die Kinder überreicht.
 
Ricam Hospiz
Das Ricam Hospiz in Berlin-Neukölln setzt sich seit 1998 dafür ein, dass schwerkranke Menschen an ihrem Lebensende selbstbestimmt, sicher und geborgen leben können. Finanziert wird ein Aufenthalt im Hospiz zu 90 Prozent von den Krankenkassen, den Rest muss das Hospiz aus Spendengeldern aufbringen. Mit dem Kartenkauf für den jährlichen "Ball unter Sternen", der im Estrel Berlin stattfindet, kann das Projekt unterstützt werden. Der Ball wird seit 2006 vom Estrel mit Konditionen zum Selbstkostenpreis gesponsert.
 
Kinder in Gefahr
Unter dem Motto "Helfen – schützen – unterstützen" setzt sich die gemeinnützige Initiative für sozial benachteiligte und gesundheitlich gefährdete Kinder in Berlin-Brandenburg ein. Auf Einladung von Show-Produzent Bernhard Kurz und unter Schirmherrschaft von Alt-Bürgermeister Prof. Bodo Manegold findet jährlich eine "Stars in Concert"-Vorstellung im Estrel Festival Center statt, deren Kartenerlös ausschließlich einem Projekt des Vereins zukommt. Diese Charity wird seit 1999 durchgeführt und es wurde u.a. die Clown-Sprechstunde in der Vivantes Kinderklinik in Neukölln finanziell unterstützt.