Estrel Berlin

Presse- mitteilungen

  • Presse
  • /
  • Für ein sauberes Neukölln

Für ein sauberes Neukölln

(Berlin, 16. September 2019) Am 21. September treffen sich weltweit Millionen Freiwillige, um im Rahmen des "World Cleanup Day" ein Zeichen gegen das globale Müllproblem zu setzen. Auch das Estrel Berlin beteiligt sich unter dem Motto "Estrel räumt auf" an dem Aktionstag und setzt sich für ein sauberes Berlin ein: 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter säubern an die-sem Samstag außerhalb ihrer Arbeitszeit die Nachbarschaft (u.a. Ziegrastraße, Sonnenallee, Kiehlufer, Dieselstraße). Ausgestattet sind sie mit Handschuhen, Greifzangen, Besen, Mülltüten und Warnwestern. Der gesammelte Müll wird später von der Berliner Stadtreinigung (BSR), die in Berlin den "World Cleanup Day" unterstützt, abgeholt.

Ute Jacobs und Thomas Brückner, die Geschäftsführenden Direktoren des Estrel Berlin, befürworten das Engagement: „"ir sind stolz darauf, dass unser Team im Sinne der Gesell-schaftsverantwortung unseren Kiez lebenswerter gestalten will. Von dieser Reinigungsaktion profitieren Anwohner und Gäste des Estrel gleichermaßen. Gleichzeitig wird ein höheres Bewusstsein dafür entwickelt, dass Müll – angefangen von der Zigarettenkippe bis hin zur aus-rangierten Matratze – nicht in die Landschaft gehört."

Der Nachhaltigkeitsgedanke hat im Estrel schon lange eine hohe Bedeutung, ist in der Unternehmensphilosophie verankert und kommt in unterschiedlichsten Bereichen zu Trage: Die aktuellsten Projekte sind dabei die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung durch die Partnerschaft mit der App "Too Good To Go" sowie die Nutzung von "klimaneutraler" Wäsche mittels CO2-Kompensation in ein Wiederaufforstungsprojekt.

Zurück