Estrel Berlin

Presse- mitteilungen

  • Presse
  • /
  • Bewerbungsgespräche im Minutentakt

Bewerbungsgespräche im Minutentakt

Download Pressemitteilung

(Berlin, 21. Februar 2018) Auch bei ihrer dritten Auflage konnte am Dienstag die Jobbörse für Geflüchtete und Migranten im Estrel Berlin wieder punkten. Europas größte Veranstaltung dieser Art ist mit mehr als 3.800 Besuchern erfolgreich zu Ende gegangen. Auf 5.500 Quadratmetern boten 209 Aussteller über 3.000 Arbeits- sowie Ausbildungsplätze an. Erneut veranstaltete das Estrel in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit die Jobmesse, um Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellensuche zu erleichtern.

Projektleiter Manuel Wrobel resümiert: "Die positive Atmosphäre und die Bedeutsamkeit der Jobbörse haben sich mittlerweile herumgesprochen. Vor allem das große Engagement der Besucher beeindruckt uns immer wieder. Alle Besuchertickets waren nach kurzer Zeit vergeben und es gab unzählige Anfragen nach weiteren, sodass wir doppelt so viele Tickets hätten vergeben können."

Bei der Eröffnung der Berufsmesse sprach Alexander Fischer, Staatsekretär für Arbeit und Soziales, den Teilnehmern Mut zu, selbstsicher ihre ersten Schritte in die berufliche Zukunft in Deutschland zu gehen: "Wir brauchen Jede und Jeden: Wir können es uns nicht leisten, Menschen, die – warum auch immer – nach Berlin gekommen sind, zurückzulassen. Wir müssen die Menschen integrieren und sie in Ausbildung sowie Arbeit bringen. Denn das Reden miteinander und die Vernetzung von Menschen ist immer noch der zentrale Punkt, an dem Integration entsteht."

Auch der internationale E-Commerce-Konzern Ingram Micro nutzte die Gelegenheit, um mit Bewerbern ins Gespräch zu kommen; Andrea Ganschow aus der Abteilung Human Resources Services, erklärt: "Als einer der am schnellsten wachsenden Arbeitgeber in Brandenburg suchen wir zurzeit verstärkt Mitarbeiter in der Lagerlogistik und IT. Das Interesse an unserem Jobangebot war so groß, dass  wir fast im Minutentakt Bewerbungsgespräche geführt haben. Dabei waren wir sehr von der Qualität der Bewerber sowie von deren guten Sprachkenntnissen überrascht. Die Jobmesse ist aber gleichzeitig für uns eine wichtige Plattform, um ein Netzwerk zu Beratungseinrichtungen und anderen Unternehmen aufzubauen sowie uns in der Region als attraktiver Arbeitgeber bekannter zu machen."

Zu den weiteren Unterstützern der Jobbörse gehören neben Ingram Micro die IHK Berlin, Berlin Partner und visitBerlin Partnerhotels e.V. sowie die Unternehmen Coca Cola, Stadt und Land sowie Gegenbauer.

Zurück