Kunst im Estrel Berlin - Skulptur von Tony Cragg

Hotel
Stories

Estrel hilft

Temporäre und langfristige Unterstützung für Hilfsbedürftige aus der Kriegsregion

Wir helfen Geflüchteten aus der Ukraine

Das Estrel hat in den ersten Wochen des Krieges nicht nur den Berliner Senat mit Bereitstellung von 150 Hotelzimmern inkl. Vollpension als temporäre Unterbringungsmöglichkeit für Geflüchtete unterstützt, sondern auch gleich zu Beginn eine langfristige Möglichkeit der Unterbringung geschaffen: Unter tatkräftigem ehrenamtlichen Einsatz der Estrel-Mitarbeiter sowie großzügigen Spenden zahlreicher Estrel-Geschäftspartner wurden zwei Etagen eines bislang ungenutzten Gebäudes auf dem Estrel-Gelände zu neuen Wohnungen ausgebaut und komplett eingerichtet. Hier haben nun ca. 20 geflüchtete Angehörige von ukrainischen Estrel-Mitarbeitern ein neues Zuhause gefunden. Darüber hinaus hat die Familie Streletzki auch finanziell sehr für die Geflüchteten engagiert und eine größere Geldsumme aus ihrem Privatbesitz gespendet. Doch auch direkt vor Ort in der Ukraine hat das Estrel Hilfe geleistet: So brachten Estrel-Einkaufsleiter Klaus Peters und weitere Helfer eine große Hilfslieferung mit dringend benötigten Gütern wie Medikamenten, Verbandsmaterialien und Lebensmitteln persönlich in Transportern in das umkämpfte Land.

Für die berufliche Perspektive ukrainischer Geflüchteter setzt sich das Estrel ebenfalls ein und bietet für offene Stellen im Hotel- und Kongressbereich unbürokratische Einstiegsmöglichkeiten. Interessenten können sich gern direkt unter E-Mail Adresse verschleiert. Bitte Javascript aktivieren. bewerben.

Als nächste Hilfsaktion findet am 25. Mai 2022 ein Charity-Konzert mit dem bekannten ukrainischen Sänger und Komponist Monatik und 20 weiteren ukrainischen Künstlern im Estrel Showtheater statt. Die Einnahmen aus dem Konzert gehen eins zu eins an einen Kinderfond in der Ukraine.

Zurück