Estrel Berlin

Ein Denkmal für die Frauenpower

Egal, wie viele Geschichten über unkontrollierte Wutanfälle, vergoldete Badewannen oder extravagante Wünsche wie komplett weißeingerichtete Backstage-Garderoben inklusive Baby-Kätzchen durch die Medien geistern – wir lieben Diven. Weil sie ihre eigenen Regeln aufstellen und sich nichts vorschreiben lassen. Diesen Diven setzt vom 5. bis 23. September 2018 im Estrel Berlin "DIVAS – Die Show" ein musikalisches Denkmal.

Musical erinnert an Elvis

Die Tolle sitzt, die Hüfte kreist, das Glitzerkostüm funkelt im Scheinwerferlicht, die Stimme ertönt im unverkennbaren Südstaaten-Timbre: The King of Rock’n‘Roll ist zurück – zumindest für zwei Stunden. Vom 8. August bis 2. September 2018 nimmt "Elvis – Das Musical" das Publikum im Estrel Berlin mit auf eine musikalische Reise durch das Leben des am 16. August 1977 verstorbenen Superstars.

Als wären die Beatles wieder zurück

Die Beatles sind die berühmteste Band aller Zeiten. Auch 48 Jahre nach ihrer Auflösung sind der Erfolg und die Begeisterung für ihre Musik ungebrochen. Mit dem Beatles-Musical "all you need is love!" (11. Juli bis 5. August 2018 im Estrel Berlin) setzt Erfolgsproduzent Bernhard Kurz den Fab Four ein Denkmal und bringt eine musikalische Biographie auf die Bühne, die viel mehr ist als ein reines Tribute-Konzert.

Zeitreise auf den Spuren des Rock’n’Roll

Petticoat, Röhrenjeans, Cadillac und kunstvoll gestylte Haartollen – das waren die 50er-Jahre. Doch das eigentliche Merkmal dieser Zeit ist die unvergessene Musik. Mit der Show "Rock around the clock" holt Produzent Bernhard Kurz vom 20. Juni bis 8. Juli die wilde Zeit des Rock’n’Roll zurück aufs Parkett.

Musikalisches Schwergewicht

"Ring frei für Robbie Williams" hieß es Ende April im Estrel Berlin. Im Rahmen der Box-Europameisterschaft im Schwergewicht lieferte "Robbie Williams"-Darsteller Matt Byrne in den Pausen zwischen den Hauptkämpfen eine imposante Show im Boxring.