Estrel Berlin

News

Adele und ihre grandiose Doppelgängerin

Mit wechselndem Showprogramm begeistert „Stars in Concert“ seit 1997 ein Millionenpublikum in Berlin und setzt dabei auf die weltbesten Doppelgänger, die die größten Musikstars auf die Bühne des Estrel bringen. Mit dem Beginn der neuen Spielsaison steht in den kommenden Woche Adele Seite an Seite mit den Tribute-Acts von Weltstars wie Joe Cocker, Madonna, den Blues Brothers, Jennifer Lopez, Tina Turner, Robbie Williams, Cher und Elvis Presley.

"ELVIS – Das Musical": Ein Stück Musikgeschichte

Mit "ELVIS – Das Musical" kehrt vom 31. Juli bis 8. September 2019 die erfolgreichste Musical-Biographie über den King zurück in das Estrel Berlin. Aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Original-Filmsequenzen führen die Zuschauer mehr als zwei Stunden lang durch die wichtigsten Stationen in Elvis Leben.

"Simply the Best" würdigt Rock-Legende Tina Turner

Ein absoluter Publikumsrenner: "Simply the Best – Die Tina Turner Story" gastiert vom 5. Juni bis 28. Juli in Berlin / 2019 ist das Jahr der Tina Turner-Jubiläen: Vor 35 Jahren verschaffte das Album "Private Dancer" Tina Turner den weltweiten Durchbruch als Solokünstlerin. Dazu kommt ihr 80. Geburtstag im November. Jetzt macht "Simply the Best – Die Tina Turner Story" nach erfolgreicher Tournee vor mehr als 50.000 Zuschauern auch endlich Station in Berlin.

„Stars in Concert“-Produzent Bernhard Kurz geehrt

Bernhard Kurz, der mit seinen "Stars in Concert"-Showproduktionen bereits mehr als 5,5 Millionen Zuschauer begeistert hat, wurde am Samstag mit dem Medien- und Tourismuspreis "Goldene Sonne 2019" ausgezeichnet.

Hallo, ich bin Rachel!

Rachel Hiew ist eine der wandlungsfähigsten Künstlerinnen bei "Stars in Concert": Schon als Kind wollte die Tochter eines Hongkong-Chinesen und einer Irländerin auf die Bühne. Seit 20 Jahren steht die Britin in der Live-Show im Estrel Berlin als Cher auf der Bühne. Später dann als Jennifer Lopez, als Agnetha von ABBA und seit 2012 als Amy Winehouse. Nach all den Bühnenjahren hat Rachel vor ihren Auftritten immer noch Lampenfieber.