Tribüne mit Reihenbestuhlung und großen Screens als Fernsehset

Congress
Stories

Estrel setzt Covid-19-Schnelltests ein

Das Estrel Berlin ergänzt sein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept um einen weiteren Baustein: Ab sofort kommen bei Veranstaltungen nun auch Covid-19-Schnelltests zum Einsatz.

Schnelltest durchgeführt von medizinischen Fachpersonal

Die Antigen-Schnelltests werden vor Ort von medizinischem Fachpersonal durchgeführt und zeigen innerhalb von 15 Minuten das Ergebnis an. Je nach Personenzahl, die getestet werden soll, stellt ein entsprechendes Wegeleitsystem mit verschiedenen Testlinien sicher, dass überall ausreichend Abstand gehalten werden kann. Unterschiedliche Zeitfenster für die Testung sorgen dafür, dass die Kontakte nochmals minimiert werden. Auf diese Art und Weise können aktuell bis zu 500 Veranstaltungsgäste pro Stunde schnell und sicher getestet werden. Die Kosten für die Tests, die vom Estrel zum Selbstkostenpreis angeboten werden, trägt der Veranstalter.

Die jüngste Maßnahme bietet Veranstaltungskunden und Gästen nun noch mehr Schutz innerhalb des bestehenden Hygiene- und Sicherheitskonzepts des Estrel Berlin, das von den zuständigen Behörden als absolut vorbildlich eingestuft wurde. Es beinhaltet u.a. biometrisches Fieber-Screening beim Betreten des Hotel- oder Kongressbereichs, berührungslos passierbare Türen, Klimaanlagen mit 100% Frischluftzufuhr in allen Tagungsräumen und den Einsatz von digitalen Abstandmessern, die Infektionsketten für Veranstaltungsteilnehmer datenschutzkonform rückverfolgen können. Vor allem aber hat das Estrel Congress Center (ECC) mit 30.000 qm Veranstaltungsfläche und großzügigen Außenflächen viel Raum für flexible Raumkonzepte, in denen Abstandsregeln und die entsprechende Besuchernavigation optimal umgesetzt werden können. Darüber hinaus punktet das Estrel mit einer top ausgestatteten Abteilung Veranstaltungstechnik, die auch digital begleitete Events problemlos umsetzen kann.

Zum Hygienekonzept

Zurück